KlimaPOR®

Das Wunder der kleinen Kugel.


Der Grundstoff unserer Wände ist naturreiner Ton, der vor 180 Millionen Jahren im Jurameer gebildet wurde. Bei 1200 °C wird der gemahlene Rohton ganz ohne chemische Zusätze zu superleichten, stabilen und wasserresistenten Blähtonkügelchen gebrannt. Es entsteht ein nicht brennbarer Baustoff, der durch seine Porenstruktur hochwärmedämmend und gleichzeitig wärmespeichernd ist.

Gut für die Umwelt und für Sie

  • Natürlicher, heimischer Rohstoff.
  • Rohstoffsparend: aus einem Kubikmeter Rohton entstehen fünf Kubikmeter Granulat.
  • Baubiologisch geprüft und empfohlen.
  • Für Allergiker geeignet.
  • Nahezu unbegrenzte Lebensdauer.
  • Problemloses, ökologisches Recycling.

1 Wärmedämmung

Natürlich!

Sehr gut!

klimaPOR® hat außergewöhnlich gute bauphysikalische Eigenschaften. Ohne zusätzliche Dämmung erreichen Sie bei einer Wandstärke ab 36,5 cm die Anforderungen der gültigen Energie-Einsparverordnung (EnEV 2016). Noch geringere u-Werte und damit höhere Dämmeigenschaften erzielen Sie, wenn Sie Außenwände in den Stärken 42,5 cm oder 49 cm wählen.

2 Wärmespeicherung

Nutzen Sie die Sonnenenergie

Sehr gut!

klimaPOR®-Wände speichern die am Tage durch die Heizung erzeugte Wärme und geben diese nachts wieder ab. Durch diese langwellige (der Sonne gleichende) Strahlung, entsteht ein behagliches Wohnraumklima. Im Sommer werden hohe Temperaturen durch die klimaPOR®-Wand gemildert, sodass der Innenraum im Hochsommer immer behaglich kühl ist.

3 Dampfdiffusion

Wasserdampfdiffusionswiderstand μ = 5

Sehr gut!

klimaPOR® ist geschlossen gesintert und kann dadurch keine Feuchtigkeit aufnehmen. Ein entscheidender Vorteil gegenüber Wandsystemen in Holzständerbauweise. Die klimaPOR®-Wandelemente sind atmungsaktiv und gewährleisten Luftfeuchtigkeitsaustausch – ein entscheidender Pluspunkt für ein wohngesundes und behagliches Raumklima.

4 Brandschutz

Höchste Brandschutzklasse 180

Sehr gut!

klimaPOR®Massivwände sind in der höchsten Brandschutzklasse (F180) angesiedelt. Beim Herstellen der Blähtonkügelchen bei 1200°C entweichen alle organischen Bestandteile und somit potenziell brennbares Material. Bei der Entscheidung für Wandstärken ab 36,5 cm kann zudem auf eine Außendämmung verzichtet werden, die im Brandfall eventuell problematisch werden kann.

5 Schallschutz

Enorme Schallabschwächung

Sehr gut!

Der Schall sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes. Durch die klimaPOR®Massivwand muss der Schall um jedes Kügelchen „herumwandern“ und legt so eine enorme Strecke zurück, die Schallenergie wird somit gemindert. Diesen Vorteil bieten nicht nur die Außenwände gegen eventuellen Straßenlärm, sondern auch die massiven Innenwände.

6 Baubiologie

Wohngesundheitlich überprüft

Sehr gut!

klimaPOR® wird im Hinblick auf die bei der Herstellung verwendeten Ressourcen schonend und emissionsarm produziert. klimaPOR® ist damit eine Säule ökologischen, wohngesunden und werthaltigen Bauens. Das Material dünstet keine chemischen oder organischen Substanzen aus und ist deshalb auch für Allergiker hervorragend geeignet.

Überzeugen Sie sich.

Erleben Sie die Vorteile von KlimaPOR® an einem unserer Standorte in Ihrer Nähe.

Standorte finden

Wohnen. Leidenschaft. Exklusivität.

Wir geben (T)Räumen einen Namen. Fordern Sie noch heute Ihr kostenloses Info-Paket an.